fambino_logo_google

Aukey Babylampe im Test (Erfahrungsbericht)

Erstellt: 18. Dezember 2022
Letzte Bearbeitung: 24. Januar 2023
Die Aukey Babylampe im Test

Die Aukey Babylampe ist eine tolle Wahl für Eltern, die nach einer sicheren und beruhigenden Beleuchtungslösung für ihr Babyzimmer suchen. Die Lampe ist in einem sanften, kinderfreundlichen Design erhältlich und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die für Eltern und Babys gleichermaßen nützlich sind.

Inhaltsverzeichnis

Welche Funktionen hat die Babylampe von Aukey

Zunächst einmal bietet die Aukey Babylampe eine Vielzahl von Helligkeitsstufen, sodass Sie die Beleuchtung anpassen können, um den Bedürfnissen Ihres Babys entsprechen. Während des Tages können Sie die Lampe auf eine hellere Einstellung stellen, um das Zimmer zu erhellen, während Sie in der Nacht auf eine niedrigere Helligkeit umschalten können, um das Baby beim Einschlafen zu unterstützen.

Darüber hinaus verfügt die Aukey Babylampe über eine Reihe von beruhigenden Lichtfarben, die dazu beitragen können, das Baby zu beruhigen und zu entspannen. Sie können zwischen verschiedenen Farben wie Rot, Grün, Blau und Violett wählen, um das Licht an die Stimmung Ihres Babys anzupassen.

Wie bedient man die Lampe

Die Lampe wird ein- und ausgeschaltet, indem man oben auf die Leuchtfläche zwei Mal mit dem Finger oder der Handfläche tippt.

Mit dem Knopf auf der Unterseite kann zwischen den verschiedenen Farbmodi wechseln.

Sicherheit

Eine weitere Sache, die Eltern bei der Auswahl einer Babylampe berücksichtigen sollten, ist die Sicherheit. Glücklicherweise ist die Aukey Babylampe CE-zertifiziert und entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Sie verfügt auch über eine Kindersicherung, um sicherzustellen, dass das Baby nicht an die Lampe herankommt.

Uns ist die Lampe bestimmt schon 1000 Mal von der Wickelkommode (min. 1,5 Meter Höhe) gefallen und es ist nie etwas passiert. Es ist nichts abgebrochen, noch hat sich irgendwas verzogen.
Die Lampe leuchtet wie am ersten Tag!

Natürlich muss man die Lampe auch irgendwo aufladen. Dies passiert auf der Unterseite der Lampe. Auch hier hat sich der Hersteller Aukey Gedanken gemacht und ein an der Lampe befestigtes Silikonteil eingebaut, wodurch die Ladebuchse geschützt ist. Und auch obwohl unsere Kleine immer wieder versucht, an dem Silikonteil "herumzupopeln", saß das Teil immer fest und unserer Kleinen ist es nicht gelungen, das Teil herauszuziehen.

Wie lange hält der Akku?

Das können wir gar nicht so genau sagen, der Hersteller spricht von 200 Stunden Betriebszeit bei dunkelster Helligkeitsstufe. Das wären dann ungefähr 8 Tage (AM STÜCK)!

Gehen wir mal von einer regulären Nacht aus (19.00 Uhr bis 07.00 Uhr), wird die Lampe (bei uns) etwa 12 Stunden täglich benötigt. Wir können absolut bestätigen, dass wenn wir die Lampe einmal komplett aufladen, wir locker 2-4 Wochen Ruhe haben und erst dann das kleine Signallämpchen an der Vorderseite rot aufleuchtet.

Fazit

Insgesamt bietet die Aukey Babylampe eine Vielzahl von Funktionen, die Eltern bei der Pflege ihres Babys unterstützen können. Von der Anpassung der Helligkeit und Farbe des Lichts bis hin zur Wiedergabe von Musik und Naturgeräuschen bietet die Lampe alles, was Eltern für eine sichere und beruhigende Beleuchtungslösung im Babyzimmer wünschen.

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn gerne!

Julian A. Benz

Auf Fambino.de schreibt Julian über alle wichtigen Themen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt.
Er ist Vater einer Tochter und wünschst sich deutlich mehr Transparenz auf Seiten der Hersteller, gerade wenn es um Produkte für Kinder geht.

Auf Fambino.de will Julian Eltern die Möglichkeit geben, einen Einblick in das Leben einer Familie zu geben und euch wirklich gute Produkte vorstellen.

Werbehinweis

Wir nutzen auf unserer Seite sogenannte Affiliate-Links. Diese sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.
Wenn du über einen dieser Links ein Produkt oder ein Tool kaufst, erhalten wir dafür eine Provision, ohne dass der Kaufpreis für dich teurer wird.
Dadurch kannst du uns dabei unterstützen, dir weiterhin hilfreiche Tutorials zur Verfügung zu stellen und unser Projekt am Laufen zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unternehmen

ImpressumDatenschutzKontaktSitemap
fambino_logo
© 2008-2023 | Alle Rechte vorbehalten | Made with ❤️ by BenzMedia